Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Hans-Jürgen Malles
Kennst du Friedrich Hölderlin?

Seine Werke gehört neben denen Goethes und Schillers zu den bedeutendsten der deutschen Klassik, auch wenn sein Leben im Wahnsinn endete. Eine Hinführung zum Verständnis von Hölderlins Persönlichkeit und Werk bietet Deutschlehrer Malles hier. Der Leser erhält Einblicke in ein facettenreiches Leben voller Höhen und Tiefen und darf teilhaben an Hölderlins Begeisterung für die Französische Revolution und die griechische Antike. Auch die Liebe zu Susette Gontard soll nicht unerwähnt bleiben.

Hotel Schloss Edesheim

Hotel Schloss Edesheim

Florian Russi

 

 

Das Hotel Schloss Edesheim hat es gut. Gleich vier Mal verfügt es über das, was man früher als Besonderheit  bezeichnete und heute gern Alleinstellungsmerkmal nennt. Da ist zum einen seine eigene Geschichte.  Schon im Jahr 756, vierundvierzig Jahre vor der Kaiserkrönung Karls des Großen wurde das Schlösschen in Edesheim erstmals urkundlich erwähnt. Es war damals ein bedeutender Verwaltungssitz.

 

Zum zweiten ist nur wenige Kilometer entfernt ein weiteres Schloss gelegen, das für die politische und gesellschaftliche Entwicklung Deutschlands eine bedeutende Rolle gespielt hat: das Hambacher Schloss. Hier fand im Jahr 1832 das berühmte Hambacher Fest statt, ein prägendes Ereignis für die Demokratiebewegung in unserem Land.

Weingott im Park von Schloss Edesheim
Weingott im Park von Schloss Edesheim

 

Drittens liegt Schloss Edesheim an der pfälzischen Weinstraße, mitten im Anbaugebiet hervorragender Weine, und viertens ist die umgebende Landschaft auch von der Natur und vom Klima her gesegnet. Das Gebiet, zwischen Pfälzer Wald und dem Rhein gelegen,  ist die wärmste Region Deutschlands. Hier wachsen Esskastanien, Feigen, Zitronen und Kiwis und von Anfang März an kleiden Mandelblüten die Landschaft in zartes Rosa.

 

Das Vier-Sterne-Hotel Schloss Edesheim ist also von vielen Studien-, Ausflugs- und Wanderzielen umgeben. Doch, wie die Fotos zeigen, ist auch das Schloss selbst eine Attraktion. Gemütliche Zimmer, eine kleine, mit regionalen Genüssen gespickte Speisekarte, die auch immer wieder Überraschungen bereit hält, sowie ? an diesem Ort Ehrensache ? erlesene Weine laden zur Einkehr. Wenn ich wieder mal in der Gegend bin, werde ich sicher auch zu den Gästen gehören.

***

Fotos: Florian Russi

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Landhotel Kallbach
von Andreas Michael Werner
MEHR
Werbung