Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Heft 4

Konsonantenverbindungen sind schwer. Wir üben sehr!

Nun kommen Wörter mit neuen Lautbildungen (z. B. sp oder ng) schwierige Konsonantenverbindungen (z. B. Mitlautgruppen am Wortanfang) und ausgewählte rechtschreibliche Besonderheiten (z. B. ck oder tz). Die Wörter werden, in einem Übungswortschatz zusammengefasst, gelesen, geschrieben und mit den Rechtschreibkommentaren nach Prof. Weigt markiert.

Geibel, Emanuel

Geibel, Emanuel

war ein im 19. Jahrhundert viel gelesener deutscher Lyriker. Geboren am 17. Oktober 1815 in Lübeck, studierte er zunächst evangelische Theologie und danach Klassische Philologie. Mehrere Jahre verbrachte er in Griechenland, wo er als Forscher und Hauslehrer seine klassische Bildung vervollkommnete. Das klassische Schönheitsideal wirkte prägend auf seine Dichtungen, die literaturhistorisch der Spätromantik zugeordnet werden.

Geibel war preußischer Patriot. Preußenkönig Wilhelm IV. setzte ihm eine lebenslange Pension aus und die Stadt Lübeck ernannte ihn zu ihrem Stadtdichter und Ehrenbürger. Geibel starb am 6. April 1884 und wurde auf dem Lübecker Burgtorfriedhof begraben.

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen