Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Der Kuckuck und der Esel

Der Kuckuck und der Esel

Hoffmann von Fallersleben

Der Text zu dem populären Kinderlied entstand 1835 aus der Feder des bekannten deutschen Dichters Hoffmann von Fallersleben (1798-1874). Die dazugehörige fröhliche Melodie komponierte Carl Friedrich Zelter (1758-1832) bereits 1810 in Vertonung zu Goethes humoristischen Gedicht Es ist ein Schuss gefallen.

Carolin Eberhardt

Melodie anhören:



1. Strophe

Der Kuckuck und der Esel,

die hatten einen Streit:

Wer wohl am besten sänge,

wer wohl am besten sänge,

zur schönen Maienzeit,

zur schönen Maienzeit.


2. Strophe

Der Kuckuck sprach: „Das kann ich!“

Und fing gleich an zu schrei’n.

„Ich aber kann es besser!“

fiel gleich der Esel ein.


3. Strophe

Das klang so schön und lieblich,

so schön von fern und nah;

sie sangen alle beide,

„Kuckuck, kuckuck, i-a, i-a!


*****

Vorschaubild: Merck, Friederike: Titelbild: Unser Liederbuch: die beliebtesten Kinderlieder, Mainz: B.Schott's Söhne, 1900 sowie Ebd. S.7: Noten "Wettstreit" und Illustration; neu bearbeitet von Carolin Eberhardt.

Noten gesetzt von Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

C-a-f-f-e-e
von Carl Gottlieb Hering
MEHR
Summ, summ, summ
von Hoffmann von Fallersleben
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen