Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Wenn alle Brünnlein fließen

Wenn alle Brünnlein fließen

Es ist ein sehr altes und bis heute beliebtes Volkslied. Textdichter und Komponist sind unbekannt. Im Jahr 1520 wurde das Lied erstmals von dem Komponisten Leonhard Klebers aufgezeichnet. Der große Liedersammler und Komponist Friedrich Silcher nahm es in seine Sammlungen auf. „Wenn alle Brünnlein fließen" ist ein Liebeslied. Wenn man auch über seinen Schöpfer nichts weiß, so lässt sich doch eines über ihn sagen: Es muss ihn voll erwischt haben.

Florian Russi

 

 

 

*****

Vorschaubild: Rita Dadder

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der König in Thule
von Johann Wolfgang von Goethe
MEHR