Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Das verlassene Krankenhaus bei Tschernobyl

Nic

Heft, 28 Seiten, 2020 - ab 23 Nov. erhältlich

Die Stadt Prypjat liegt nur 3 Kilometer von Tschernobyl entfernt. Im hiesigen Krankenhaus wurden unmittelbar nach der Explosion des Atomreaktors die ersten stark verstrahlten Opfer behandelt. Viele von Ihnen sind an der massiven Strahlenbelastung gestorben.

Am 27. April 1986, einen Tag nach der Nuklearkatastrophe, wurde die Prypjat evakuiert. Seither ist die Stadt, wie auch das hier gezeigte Krankenhaus verwaist. 30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Nic führt uns auf einem Rundgang durch verlassene Gänge vorbei an verfallenen OP-Sälen und Behandlungszimmern.

Für alle Fans von Lost Places.

Ab 4 Heften versenden wir versandkostenfrei.

Wir sind durch Deutschland gefahren

Wir sind durch Deutschland gefahren

Die genaue Herkunft von Text und Melodie ist nicht bekannt. Es liegt die Vermutung nahe, dass Noten und Text wie andere Lieder der Jugendbewegung, durch unterschiedliche Personen vervollständigt wurden.

Die Volksliedforschung geht davon aus, dass das Lied um 1930 entstanden ist, da der Inhalt auf einen Entstehungszeitraum nach der großen Wandervogelzeit schließen lässt.

Auf Fahrten, Gruppentreffen oder am Lagerfeuer erfuhr das Werk seine Verbreitung bis heute. Ausnahme bildet hier die Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland, in welcher das Stück gänzlich aus allen Liederbüchern verbannt wurde.

Nach Kriegsende gewann es mehr und mehr an Popularität, wurde 1953 in der Mundorgel veröffentlicht und seitdem von einigen bekannten Interpreten wie Heino in die öffentliche Erinnerung zurückgeholt.

Carolin Eberhardt

1. Wir sind durch Deutschland gefahren,

vom Meer bis zum Alpenschnee,

wir haben noch Wind in den Haaren,

den Wind von den Bergen und Seen.


2. In den Ohren das Brausen der Ströme,

der Wälder raunender Sang,

das Geläut von den Glocken der Dome,

der Felder Lerchengesang.


3. In den Augen das Leuchten der Sterne,

das Flimmern der Heidsonnenglut.

Und tief in der Seele das Ferne,

das Sehnen, das nimmermehr ruht.


4. Und du, Kamerad, mir zur Seite,

so fahren wir durch das Land,

wir fahren die Läng und die Breite

durch Regen und Sonnenbrand.


5. Wir sind durch Deutschland gefahren

Vom Meer bis zum Alpenschnee,

Wir werden noch weiter fahren

Um neue Lande zu sehn.

Melodie anhören

****

Vorschaubild - Schneefernerkopf (vom Fernpass aus) Von Herbert Rieger - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17...

Noten gesetzt von Carolin Eberhardt

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Im schönsten Wiesengrunde
von Wilhelm Ganzhorn
MEHR
Anzeige
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen