Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Tochter Zion, freue dich

Tochter Zion, freue dich

Friedrich Heinrich Ranke

Musik von Händel

Das bekannte Weihnachtslied „Tochter Zion, freue dich" basiert auf Chorsätzen aus Georg Friedrich Händels (1685-1759) Oratorien Judas Makkabäus und Joshua.

Der evangelische Theologe Friedrich Heinrich Ranke (1798-1876) verfasste um 1820 den Text auf den Chorsatz von Händel und fügte zwei weitere Strophen hinzu, die das ewige Friedensreich Jesu Christi besingen.

Rankes Schwägerin Louise Reichhardt veröffentlichte das Lied mit der Überschrift "Am Palmsontage" im Jahre 1826 in der Sammlung „Christliche, liebliche Lieder". Über diese Publikation gelangte die dreistrophige Hymne in die Schulliedersammlungen und nahm einen festen Platz zu den Feierlichkeiten um die Weihnachtszeit ein. 

Andreas Werner

Tochter Zion, freue dich, jauchze laut, Jerusalem!
Sieh, dein König kommt zu dir, ja, er kommt, der Friedefürst.
Tochter Zion, freue dich, jauchze laut, Jerusalem!
Hosianna, Davids Sohn, sei gesegnet deinem Volk!
Gründe nun dein ewges Reich, Hosianna in der Höh!
Hosianna, Davids Sohn, sei gesegnet deinem Volk!
(Sieh! er kömmt demüthiglich
Reitet auf dem Eselein,
Tochter Zion freue dich!
Hol ihn jubelnd zu dir ein.)
Hosianna, Davids Sohn, sei gegrüßet, König mild!
Ewig steht dein Friedensthron, du des ewgen Vaters Kind.
Hosianna, Davids Sohn, sei gegrüßet, König mild!

Melodie anhören:

****
Quellenangaben:

Vorschaubild, Einzug Jesu in Jerusalem. Les Très Riches Heures du duc de Berry, Folio 173v - The Entry into Jerusalem the Musée Condé, Chantilly. gemeinfrei

Noten:

Tochter Zion, freue dich (aus: Liederkranz für Sonntags-Schulen und Jugend-Vereine, St. Louis 1898), gemeinfrei

Melodie:

Tochter Zion, freue dich von Richard MS Irwin (http://www.hymnswithoutwords.com) [GFDL http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html], via Wikimedia Commons 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Kling, Glöckchen, klingeling
von Karl Wilhelm Ferdinand Enslin
MEHR
Alle Jahre wieder
von Wilhelm Hey
MEHR
Anzeige