Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Unser Leseangebot

Der verliebte Schwan und 35 weitere Fabeln

Florian Russi
Mit Zeichnungen von Jean Gies

»Die Fabeln von Florian Russi spiegeln unser tägliches Verhalten wider. Sie regen an zum kreativen Nachdenken über sich selbst. Nicht belehrend, sondern unterhaltend. Deswegen sind Fabeln heute wieder so modern.«

Benedikt Otto, mdr

Rabe und Fuchs

Rabe und Fuchs

Gotthold Ephraim Lessing

diesmal umgekehrt

Ein Gärtner hatte sich über die Katzen seines Nachbarn geärgert und aus Bosheit ein vergiftetes Stück Fleisch für sie ausgelegt. Bis die Katzen das Fleisch überhaupt bemerkten, machte sich ein Rabe darüber her und flog zufrieden mit seiner Beute auf einen Baum. Als er gerade damit beginnen wollte, das Fleisch zu verzehren, kam ein Fuchs herbeigeschlichen und rief: „Ich grüße Dich Du Abgesandter des Gottes Zeus." - „ Für wen hältst Du mich"? antwortete der Rabe.
    
„Ich erkenne Dich, Du bist der mächtige Adler, den Zeus schickt, um seine Größe und Güte zu beweisen und den Armen Speisen zu überbringen. In Deinen siegreichen Klauen sehe ich die Gabe, die mir der Gott durch Dich schickt, weil ich ihn darum angefleht habe".

Dem Raben schmeichelte es sehr, dass er für einen Adler gehalten und als Mittler des obersten Gottes angesehen wurde. Bevor der Fuchs genauer hinsieht und feststellt, dass ich nur ein Rabe bin, will ich ihn schnell von mir ablenken und ihm die ersehnte Gabe zukommen lassen, dachte er. Also ließ er das Fleisch fallen und flog davon.

Der Fuchs fing das Fleisch auf, lachte über die Dummheit des Rabens und machte sich gleich ans Fressen. Schon bald aber begann das Gift zu wirken. Der Fuchs wandt sich vor Schmerzen und erlebte einen elenden Tod.

Fazit:

- Nicht immer führt Schmeichelei zum gewünschten Erfolg.
- In besonderen Fällen können Eitelkeit und Dummheit durchaus ihre Vorteile haben.

       

Nacherzählt von Florian Russi

  

    

*****

Teaserfoto: pixabay, Urheber: Louise55 (gemeinfrei, kein Bildnachweis nötig)