Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Tee mit der Königin

Kurzgeschichten aus Wales herausgegeben und übersetzt von Frank Meyer und Angharad Price.

Hummus

sommerlich-leichte Vorspeise

Diese Spezialität der arabischen Küche hat mittlerweile auch in unseren Gefilden Genießer gefunden. Übersetzt bedeutet Hummus „Kichererbse", welche der Hauptbestandteil dieser locker-würzigen Paste ist. Die Zubereitung gelingt schnell und einfach. Hummus kann als Brotaufstrich - besonders frisches Fladenbrot ist geeignet - oder als Dip mit Gemüserohkost verzehrt werden.
Zutaten
Zutaten

Sie benötigen für 2-3 Personen:

• 1 Konservendose Kichererbsen (400g)
• 2 mittelgroße Knoblauchzehen
• den Saft einer kleinen Zitrone
• evtl. einen Schluck Wasser
• 3 Esslöffel Olivenöl
• gemahlenen Kreuzkümmel
• Salz, schwarzer Pfeffer, Paprikapulver
• eine Handvoll frische Petersilie (oder TK)
• 1 Esslöffel gerösteten Sesam
 

Hummus
Hummus
So wird's gemacht:

Die Kichererbsen abtropfen lassen und gemeinsam mit dem geschälten, grob gehackten Knoblauch in ein hohes Gefäß füllen (ein Messbecher bietet sich an). Olivenöl sowie Zitronensaft dazugeben und alles mit dem Pürierstab vorsichtig in eine cremige Masse verwandeln. Hummus anschließend mit Salz, Gewürzen und Petersilie abschmecken.

Nach dem Abfüllen in eine hübsche Schale, kann das Gericht mit Sesam bestreut werden und ist sofort servierfertig.

Tipp: Hummus schmeckt nach einem Tag im Kühlschrank noch etwas kräftiger.

*****

Fotos: Ulrike Unger