Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Ingrid Annel
Glücksdrachenpech

Schaurige, lustige, gruselige und witzige Geschichten von Wassermännern, Drachen, Irrlichtern und dem Teufel, mit Illustrationen von Marga Lenz

Auch als E-Book erhältlich 

Weizensauerteig

Weizensauerteig

Birgit Weidner-Kirsch

  

Zutaten:

  

• Weizenvollkornmehl oder sehr hohe Weizenmehltyp (um die 1000´ter)
• lauwarmes Wasser (zirka 25°C) und eventuell noch etwas Wasser dazu, 
   je nachdem Weizenmehltyp

Wichtige Information:

Zuerst die Zutaten verrühren, dann alle 12 Stunden umrühren und nach 12 Stunden füttern. Das Ganze 3 Tage lang. Und immer zuerst das Mehl einrühren dann das Wasser, Gemisch sollte Dickbreiig sein.

Hier können Sie den Anstellgut aus dem Kühlschrank herausholen und akklimatisieren lassen (bis zu 12 Stunden, abhängig von der Raumwärme). Danach zu dem Grundansatz dazu einrühren. Falls im oberen Bereich Wasser sein sollte, dann mit einem halben Löffel Mehl ins Glas reinrühren.

Herstellung:

Grundansatz:
1. Tag - am Abend

   

100 g Weizenvollkornmehl

   

100 ml lauwarmes Wasser, habe noch 30ml Wasser dazugetan

    

Das Ganze breiig verrühren.

   

Mit Deckel verschließen und in eine warme Ecke Zirka 23°C geschoben.

  

   

Nach 12 Stunden, am frühen Morgen, nur umrühren und Deckel wieder abschließen.

      

2. Tag - am Abend

100 g Weizenvollkornmehl 

                                                                               

   

100 ml lauwarmes Wasser

   

Nach 12 Stunden, am frühen Morgen, nur umrühren und Deckel wieder abschließen.

   
3. Tag - am Abend

    

100 g Weizenvollkornmehl

    

100 ml lauwarmes Wasser

    

4. Tag, es ist reif zum Verarbeiten, Blubbert so schön, d.h. es bilden sich Blasen, und hat fast den Inhalt des Behälters eingenommen.

    
  
Bevor es losgeht, 80 g als Anstellgut in einem Glas tun, abdichten -> bitte nicht zu fest; wegen bildenden Gase Und in den Kühlschrank stellen. Hält lange wenn man zwischendurch umrührt.

Ich konnte von diesem Weizensauerteig gleichzeitig 2x ein Brot für á 740g Brotteig backen.

Anschließend, wenn Sie wieder Brot backen möchten, den Weizensauerteig Neu ansetzen -> siehe Oben.

  

   

*****

Fotos: Birgit Weidner-Kirsch