Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Brekle, Ursula

Brekle, Ursula

Die Autorin, 1940 in Lyck/Ostpreußen geboren, studierte an der Leipziger Universität Germanistik, Geographie, Pädagogik und Psychologie bei Hans Mayer, Rudolf Große, Ernst Neef, Edgar Lehmann und Joachim Riehme. Nach dem Staatsexamen arbeitete sie in einem sozialpädagogischen Beruf und erlangte an der Humboldt-Universität zu Berlin den Abschluß als Diplom-Pädagogin. Sie war bis zum Rentenalter als Sozialpädagogin und Psychiatriereferentin tätig. Viele Jahre bis 2008 hat sie als Stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes den Aufbau der Trägerwerke Soziale Dienste in Sachsen e.V. verantwortlich begleitet.

10 Jahre war sie ehrenamtlich als Patientenfürsprecherin für chronisch psychisch Kranke aktiv. Heute arbeitet sie ehrenamtlich als Mitglied der Besuchskommission des Freistaates Sachsen, die vom Sozialministerium berufen wird. Sie hat als Seniorin im Direktstudium an der Leipziger Universität die Fächer Geschichte, Kunst- und Musikgeschichte belegt. Im Bertuch-Verlag übt sie die Funktion des Webmasters im Team der Leipzig-Lese aus.