Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de
Unser Leseangebot

Der Bronstein-Defekt

und andere Geschichten 

Christoph Werner

"Ich stellte bald an mir selbst die Verführung durch Zählen und Auswerten fest und empfand die Wonne, Gesetzmäßigkeiten bei gewissen Massenerscheinungen festzustellen. Nichts war vor mir sicher. Als erstes machte ich mich über die Friedhöfe her..."

Vorbild Bismarck?


Trau, schau wem! Die AFD wirbt mit Bismarck-Plakaten und erklärt, dass Bismarck ihr Vorbild sei.
Vorbild Bismarck:

  • Er setzte das Sozialistengesetz durch, das sozialistische, sozialdemokratische und kommunistische Organisationen, Vereine, Versammlungen und Schriften verbot, deren Akteure verfolgte und das Selbstbestimmungsrecht der Arbeitnehmer unterdrückte.
  • Er inszenierte den "Kulturkampf", in dem er die Katholische Kirche unterdrückte, weshalb seine Gefolgsleute von Katholiken als "Biestemärcker" bezeichnet wurden.
  • Er bediente sich illegal aus dem Vermögen des Fürstenhauses Hannover, dem sog. Welfenfond, um Gegner und Presseleute zu bestechen.
  • Er verkürzte und verfälschte absichtlich eine Stellungsnahme des Preußenkönigs Wilhelm (sog. Emser Depesche), um den deutsch-französischen Krieg von 1870/71 auszulösen, der über 180.000 Gefalllene und mehr als 230.000 Verwundete zur Folge hatte und zwei Weltkriege (mit vielen Millionen weiteren Toten) mit verursachte.


Fazit: Weder Arbeitnehmer noch Katholiken, weder redliche Steuerzahler noch Friedliebende oder Kriegsgegner dürften danach AfD wählen. Wer bleibt dann noch? Na ja...

*****

Foto: Andreas Werner