Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Unser Leseangebot

Wir machen Theater
kurze Theaterstücke für integrative Kindergruppen

Christina Lange und Florian Russi

Die in diesem Band vorgelegten fünf Theaterstücke wurden für integrative Theatergruppen geschrieben und ausgesucht. Die beiden Autoren Christina Lange und Florian Russi haben ihre Stücke für eine Auff&uuuml;hrung mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen eigens konzipiert.

MEHR

Unser Leseangebot

Märchenbühne

Kurze Theaterstücke für integrative Kinder- und Jugendgruppen

Florian Russi

Insgesamt acht Theaterstücke für integrative Kinder- und Jugendgruppen aus dem Bereich der Märchen und Sagen finden sich in diesem Heft. Die einzelnen Stücke sind von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad.

Theaterspielen mit Behinderten

Theaterspielen mit Behinderten

Uta Plisch

Barrierefreie Schauspiele

Der pädagogische Wert des Theaterspielens mit Kindern und Jugendlichen ist heute allgemein anerkannt. Das Spiel stellt Anforderungen, verlangt Bemühen, Disziplin und Konzentration, es befördert, dass man sich in andere Menschen und Rollen hineinversetzen kann und schafft Freude, Unterhaltung und Selbstbewusstsein. Dies gilt in gleichem Maß für alle Kinder, auch für junge Menschen mit Behinderungen. Aus diesem Grund organisieren viele Schulen und soziale Einrichtungen regelmäßig Schau- oder Singspiele mit Behinderten und manche unterhalten dafür eigene Aufführungsstätten. So zum Beispiel das Trägerwerk Soziale Dienste, das in Landsberg (bei Halle) sowie in Hoyerswerda (Oberlausitz) Theaterbühnen für integrative Kinder- und Jugendgruppen betreibt.

Schaubühne Landsberg

Eigens für diese Bühnen hat der Schriftsteller Florian Russi mehrere kurze Theaterstücke verfasst, die unter den Titeln „Wir machen Theater“ und „Märchenbühne“ im Weimarer Bertuch Verlag erschienen sind. Ein drittes Heft mit weiteren 8 Bühnenstücken soll im Frühsommer 2017 folgen.

Die Stücke befassen sich mit Märchen, Sagen und Szenen aus dem täglichen Leben. Sie haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und lassen sich leicht den Wünschen und Fähigkeiten der Aufführenden anpassen.

Interessenten, die mit Jugendgruppen arbeiten, können die Spiele ohne Lizenzgebühren aufführen, wenn sie die Quelle (Autor und Verlag) angeben. Für Nachfragen steht die Trägerwerk Soziale Dienste, gemeinnützige AG, in Weimar bereit.

Märchenbühne Hoyerswerda

Die Adresse:

Trägerwerk Soziale Dienste AG
Schwanseestraße 101
99427 Weimar
Tel.: 03643/4417 - 10
E-Mail: info.td@twsd.de

*****


Bildquellen:

Fotos der Schaubühne Landsberg von H. Mertens

Fotos der Märchenbühne Hoyerswerda von A. Werner