Deutschland Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.deutschland-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Knalltüten

Kindergedichte für ganz Große

Ulf Annel

Unsinngedichte und witzige Reime zum Querdenken für echte Knalltüten mit frechen Bildern, die Spaß garantieren.

Ausgewogenes Frühstück für Diabetiker

Olga Heinzl

Was bedeutet ausgewogenes Frühstück für Diabetiker?

Die richtige Auswahl an Kohlenhydraten bei Diabetikern, besonderes zum Frühstück, versorgt den Körper mit Energie und lebensnotwendigen Stoffen aber auch optimiert die Blutzuckerwerte.

Lebensmittelauswahl für ausgewogenes Frühstück

  1. Wertvolle heimische Getreide wie Hafer liefert unserem Körper komplexe Kohlenhydrate, Vitamine B1 und B6, Magnesium, Eisen, Silicium, Biotin und Ballaststoffe wie Hafer-Beta-Glucan, was nachweislich den Cholesterinspiegel im Blut senkt. Besonderes profitieren davon Diabetiker mit einer Fettstoffwechselstörung. 
  2. Sauermilchprodukte, Quark oder Milch aus der Region sind am besten geeignet weil sie in Verbindung mit Hafer-Eiweiß hochwertiges und gutverwertbares Eiweiß, Vitamin A, Vitamin D und B12, Calcium und Magnesium liefern.
  3. Frisches Obst, Gemüse und Kräuter - diese Produkte sind saftig und enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe was zur Prophylaxe der typischen diabetischen Folgeschäden, wie z.B. Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße, der Beine, der Augen beiträgt. Darin enthaltene Ballaststoffe erfüllen wichtige Aufgaben für die Regulation des Blutzuckerspiegels.

Präzise Dosierung und geschmackliche Vorteile bieten Öl-Zerstäuber - eine clevere Erfindung für Diabetiker!

Rezept I (süß)

Kefir -Hafer Schale mit Apfel und Zimt

Zutaten:

• 100 ml Kefir oder Buttermilch
• 2 EL (40 g) Vollkornhaferflocken
• 1 kleiner Apfel
• 2 Walnusshälften (klein gehackt)
• ½ TL Zimt
• ½ TL Leinöl

Zubereitung:

• Kefir mit Leinöl und Zimt verrühren.
• Apfel vierteln und entkernen. In kleine Stücke schneiden.
• Vollkornhaferflocken zusammen mit Apfelstückchen unter den Kefir heben und 5 bis 10 Minuten ruhenlassen.
• Mit Walnüssen bestreut servieren.
• Langsam mit Genuss kauen.
• Zwischendurch kann ungesüßter Tee oder Wasser getrunken werden.


Rezept II (herzhaft)

Zutaten:

• 2 Chicorée Blätter (groß)
• 2 EL geschälte Tomaten in Stückchen
• 2 EL geriebene Gurken
• 2 TL Schnittlauch
• 1 TL Dill oder Petersilie
• 2 EL Vollkornhaferflocken
• 1 TL Leinöl
• Pfeffer

Zubereitung:

• Gurke grob reiben und mit Tomatenstückchen vermischen.
• 1 TL Schnittlauch und Dill oder Petersilie mit Leinöl unterrühren.
• In Chicoréeblätter das Gemisch verteilen und Vollkornhaferflocken oben drauf streuen.
• Mit frisch gemahlenem Pfeffer und restlichem Schnittlauch dekorieren.
• Langsam mit Genuss kauen.
• Zwischendurch kann ungesüßter Tee oder Wasser getrunken werden.


Guten Appetit!